Bestattung Berlin, Bestatter Berlin, Bestattungen Berlin

Bestattungen Berlin         Tel. 030 / 82 00 92 0          10715 Berlin - Wilmersdorf, Berliner Str. 22

Corona - Update zur Bestattungssituation.

27,06,2020
Auch wenn es eitere Lockerungen z.B. der Kontaktverbote gegeben hat, sind die Bestimmungen für Trauerfeiern in Berlin, im Gegensatz zu Brandenburg bisher gleichgeblieben.

Theoretisch können bis zu 50 Personen unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften an einer Trauerfeier teilnehmen. Da dies neben Mundschutz auch bedeutet, das der Abstand von 1,5 m eingehalten werden muss, (Ausnahme bei Personen aus einem Haushalt) ist es von der Größe der Trauerhalle abhängig, wie viele Personen tatsächlich in die Halle dürfen. Hinzu kommt, dass jeder „Friedhofsfürst“ seine eigenen Vorstellungen hat, was tatsächlich 1,5m sind. Das schwankt innerhalb weniger Kilometer in Berlin schon sehr.

Auch sind weiterhin Teilnehmerlisten zu führen. Und wenn da in der Verordnung Liste steht, dürfen das keine einzelnen Zettel für jeden Teilnehmer sein, nein dann müssen sich alle auf einem Zettel eintragen, damit die Liste auch ganz bestimmt mit der Atemluft jeden einzelnen Teilnehmers veredelt wird.

30.05.2020
Nachdem in den letzten 14 Tagen die meisten Trauerhallen auf den Friedhöfen wieder für bis zu 20 Personen geöffnet wurden, gilt ab Juni die Regelung, dass bis zu 50 Personen an einer Trauerfeier teilnehmen können.

Allerdings gilt weiter das Abstandsgebot von 1,5 m. Dadurch kann es sein, dass bei kleineren Friedhofskapellen keine 50 Personen in die Trauerhalle dürfen. Es ist aber möglich die Türen der Kapelle offen zu lassen, damit Personen, die nicht in die Halle passen, vor der Halle der Feier beiwohnen können.

In der Halle gilt die Vorschrift, dass Mund und Nasenmasken getragen werden müssen. Meist sind die möglichen Sitzplätze im Abstand von 1,5m gekennzeichnet. Personen aus einem Haushalt dürfen nebeneinander Platz nehmen. Auch bei konfessionellen Trauerfeiern darf von der Trauergemeinde aktuell nicht gesungen werden. Musik von Musikern oder von einer Übertragungsanlage ist aber möglich.

23. April 2020
Ab 27.04.2020 dürfen bei Bestattungen auf den städtischen Friedhöfen in Berlin bis zu 20 Trauergäste teilnehmen. (zusätzlich zum Funktionspersonal) Weiterhin müssen alle Personen sich in eine Liste eintragen, die vom Friedhof verwahrt wird.

Die Nutzung der Trauerhallen ist aktuell noch nicht möglich. Ob das parallel zur Öffnung der Kirchen Anfang Mai möglich sein wird steht noch nicht fest.

Die konfessionellen Friedhofsträger haben sich bisher noch nicht geäußert.

April 2020
Wegen der Corona Pandemie sind die Trauerhallen der Friedhöfe in Berlin aktuell geschlossen. Beerdigungen und Beisetzungen von Urnen können nur noch ohne Trauerfeier durchgeführt werden. Bei diesen Bestattungen ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt.

Einige Kunden verzichten derzeit bei einer Feuerbestattung auf die Beisetzung der Urne und wollen abwarten bis wieder Trauerfeiern möglich sind und auch Angehörige wieder dazu anreisen können. Leider ist derzeit nicht abzusehen, wann das sein wird.

Wir können Ihnen anbieten in einer privaten Trauerhalle eine Feier im engsten Familienkreis durchzuführen und diese Trauerfeier per Video aufzunehmen. Sie erhalten dann von uns eine CD und wir stellen das Video sofern gewünscht für eine bestimmte Zeit auf eine nur Ihnen zugängliche Website. Diesen Link können sie dann Ihrer Angehörigen und Freunden übermitteln, so dass diese sich das im Netz ansehen können und wenigstens in Gedanken bei Ihnen sein können.

Auch Videos von Beerdigungen und Urneneisetzungen können wir für Sie anfertigen. Auch hier können wir an der Grabstelle einen Trauerbegleiter stellen und auch Musik spielen lassen. Wir beraten Sie gern.

Link zum Beispielvideo Trauerfeier

März 2020
Auch aktuell verlieren wir geliebte Angehörige an natürlichen Todesursachen. Sie, als Angehörige, stehen vor der Herausforderung eine Bestattung in Auftrag zu geben.

Hier erfahren Sie, was aktuell anders und was zu berücksichtigen ist, und, wie Sie bei uns eine Bestattung ganz einfach in Auftrag geben können, auch ohne zu uns in Büro zu kommen.

Grundsätzlich können Bestattungen in Berlin und Brandenburg durchgeführt werden. Allerdings ist die Nutzung der Trauerhallen auf Friedhöfen und im Krematorium für Trauerfeiern, mit nur wenigen Ausnahmen, jetzt nicht möglich.

Beerdigungen und Urnenbeisetzungen werden so durchgeführt, dass die Angehörigen sich auf dem Friedhof mit dem Bestatter treffen. Der Sarg oder die Urne wird direkt zur vorgesehenen Grabstelle gebracht und dort beigesetzt. Die Angehörigen können mit zur Grabstelle gehen und der Beisetzung beiwohnen.

Offiziell ist die Anzahl der Teilnehmer, inklusive Personal, auf 50 Personen begrenzt,  Die meisten Friedhöfe möchten, dass nur ein kleiner Kreis der nächsten Angehörigen anwesend ist (max. 10 Personen). Der Bestatter ist verpflichtet, Teilnehmerlisten führen, die auf Anfrage dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Beisetzungszeremonie im Freien kann ein Trauerredner Abschiedsworte sprechen. Selbstverständlich können wir für Sie und Ihre Angehörigen Musik über eine mobile Anlage abspielen, auch Live-Musik mit Gesang und Cello, Geige oder Trompete, ist möglich.

Bei der Beerdigung eines Sarges ist es nicht ratsam zu warten, bis die derzeitigen Einschränkungen aufgehoben werden, da dies voraussichtlich zu lange dauern würde. Bei einer Urnenbestattung kann die Einäscherung der verstorbenen Person zeitnah sein. Anschließend kann man abwarten, bis es wieder möglich ist, am Tag Beisetzung eine Trauerfeier in der Friedhofskapelle durchzuführen

Sie können sich bei uns zu unseren Bürozeiten, von 9.00 – 17.00 Uhr, telefonisch beraten lassen. Die für eine Beauftragung benötigten Vollmachten können per E-Mail oder Fax ausgetauscht werden. Benötigte Unterlagen können wir innerhalb Berlins per Boten bei Ihnen abholen. Auch die Übersendung per Post ist möglich.

Für den ersten Kontakt können Sie auch unsere Online-Plattform www.online-bestatten.de nutzen. Wir rufen Sie gerne zurück, um Sie persönlich und inhaltlich zu beraten.

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum